Weltgebetstag am 5. März 2021 in Holzerode, Spanbeck und Billingshausen

Weltgebetstag 2021: Vanuatu in unseren drei Gemeinden Holzerode, Spanbeck und Billingshausen

13 x feierten wir bereits am 1. Freitag im März seit 2008 Weltgebetstag mit einem Gottesdienst um 18 Uhr (einschließlich Vorstellung des jeweiligen Weltgebetstagslandes), sowie anschließendem landestypischem Imbiß und diversen Aktionen: Petitionen, Tanz, Seifenverkauf, usw… Dieses Mal sehen unsere Plakate anders aus als gewöhnlich:


Angefangen hatten wir mit einem Gottesdienst in Holzerode, unsere Kollekte für Guyana betrug 2008 89,50 €. 2020 in Spanbeck freuten wir uns über eine Kollekte von 198,70 € und über 95 € aus dem Seifenverkauf für das Projekt in Simbawe. Dieses Jahr findet erst mal kein Gottesdienst statt, damit können wir auch keine Kollekte für die schon laufenden Projekte des Weltgebetstages sammeln. Ein Desaster = eine Katastrophe für diese Projekte. So entschieden wir uns, angelehnt an die „Disaterfoodtüten“ der Menschen in Vanuatu 100 eigene „Desasterfoodtüten“ zu packen und in unseren Gemeinden zu verteilen. Eifrige Helferinnen:

Jonna, Lotta, Ida, Janne und Anna verkürzten unsere „Packzeit“ erheblich durch ihr stundenlanges Kleben, Falten, Schneiden. Leider ist es bei Katastrophen oft so, daß einem entscheidende Dinge fehlen. So auch uns: Als Astrid und Andrea dann die Zuteilung der Tüten planten, stellten sie fest, daß es eigentlich viel zuwenig waren, die wir in drei Stunden zusammenpackten, aber das Material war verbraucht. Also müssen viele Adressaten die Tüten weitergeben, damit möglichst viele die Infos erhalten. Auch wir handeln im „Katastrophenmodus“, möchten denen, die fürs Überleben Hilfe brauchen, Kollekte auf diesem Wege sammeln. Vielen Dank im Voraus von allen Weltgebetstagshelfern!

Zurück